Bandscheiben - Osteopathie und Schmerztherapie in Mönchengladbach


10 Jahre Behandlung von Bandscheiben Problemen  in Mönchengladbach


Bandscheibe  mit Osteopathie und Schmerztherapie in Moenchengladbach behandeln

Probleme mit der Bandscheibe oder ein Bandscheibenvorfall verursachen heftige Schmerzen.

 

Bei einem Bandscheibenvorfall tritt Gewebe aus dem Kern der Bandscheibe aus, Richtung Spinalkanal oder Nervenwurzel, was zu heftigen Schmerzen bis hin zu Gefühlsstörungen oder Lähmungen führen kann. 

 

Ein Bandscheibenvorfall kommt häufig im Bereich der Lendenwirbelsäule (LWS) vor. Nur wenige in der Halswirbelsäule (HWS) und sehr wenige im Brustwirbelbereich (BWS).

 

Bei Rückenschmerzen ist in vielen Fällen kein Bandscheibenvorfall/ Bandscheibenvorwölbung als Ursache nachweisbar. Trotzdem klagen die Patienten über Schmerzen. Oder umgekehrt, trotz Bandscheibenvorfall spürt der Betroffene keine Schmerzen.

 

In unserer Praxis in Mönchengladbach behandeln wir Schmerzen durch Bandscheibenvorfälle ähnliche wie Rückenschmerzen. Hier kommen ebenfalls verschiedene Therapiemethoden zum Einsatz.

 

Haben Sie eine Frage zur Behandlung von Bandscheiben Problemen?

Falls Sie Fragen zu Bandscheiben Problemen und deren Behandlung in unserer Praxis in Mönchengladbach haben, nutzen Sie das Kontaktformular:

 

Bandscheibe Moenchengladbach
Friedbert Niessen

Übersicht aller freien Termine und Honorar:

Wenn Sie dringend einen Termin benötigen, schauen Sie nochmal oder morgen hier an dieser Stelle nach, ob kurzfristig ein Termin für Sie frei geworden ist. 

 

1. Kurzfristig frei gewordene Termine in Mönchengladbach in den nächsten Tagen:

 In Kürze neu - bitte wieder reinschauen

②    

2. Reguläre freie Termine in Mönchengladbach in den nächsten Wochen:
Sobald die neuen freien regulären Termine feststehen, finden Sie diese hier an dieser Stelle.

3. Freie Termine in Wassenberg:

Wenn Sie in die Praxis nach Wassenberg kommen möchten, klicken Sie bitte den Button mit den freien Terminen in Wassenberg:      

 

Hier geht es weiter zu Fibromyalgie.